Mitarbeiter der Gemeindewerke Holzkirchen beim Prüfen von Stromleitungen
  • Home
  • Strom >
  • Technische Mindestanforderungen

Technische Mindestanforderungen

 

Technische Anschlussbedingungen

Die Technischen Anschlussbedingungen 2019 (Niederspannung) der Gemeindewerke Holzkirchen entsprechen dem Bundesmusterwortlaut der TAB (2019), welcher vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) herausgegebenen wurde. Die Gmeindewerke Holzkirchen behalten sich vor zusätzlich technische Ergänzungen zu den Technischen Anschlussbedingungen 2019 (Niederspannung) zu veröffentlichen.

Die Einhaltung der Anforderungen gemäß Technischen Anschlussbedingungen 2019 (Niederspannung) dient dem sicheren und störungsfreien Betrieb des Verteilernetzes in der Spannungsebnen Niderspannung und ist stets in Verbindung mit den weiter unten verlinkten VDE Anwendungsregeln und Hinweisenanzuwenden.

 

VDE-Anwendungsregeln & Hinweise

Der VDE hat für die wichtigtsten Aspekte des Anschlusses von Kundenanlagen, wie auch für Anschluss und Betrieb von Erzeugungsanlagen und Energiespeichern am Niederspannungsnetz eines Netzbetreibers Anwendungsregeln und Hinweise veröffentlicht, die zu beachten sind. Die Anwendungsregeln und Hinweise dienen als Basis für die technischen Entschdigungen des Netzbetreibers hinsichtlich des Anschlusses, wie auch als Planungsgrundlage für den Errichter einer Anlage. 

 

Büro-Öffnungszeiten Gemeindewerke Industriestraße:

Mo.-Fr. 08.00 bis 12.00 Uhr
Mo.-Mi. 14.00 bis 16.00 Uhr
Do. 14.00 bis 18.00 Uhr

Kundencenter 
08024 / 9044 - 44

Störungsdienst 

Strom/Wasser/Fernwärme
08024/9044-50

Gas
08024/ 9044-55

Abwasser
08024/ 9997-0